Das Parlamentarische Patenschafts-Programm wurde im September 1983 gemeinsam vom Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und vom Deutschen Bundestag vereinbart. Das Ziel des Patenschafts-Programm ist es, der jungen Generation in beiden Ländern die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit, die aus gemeinsamen politischen und kulturellen Weltvorstellung beruht, auf anschauliche Weise zu vermitteln.

In jedem Wahlkreis wird jährlich ein Bewerber bzw. eine Bewerberin vom zuständigen Bundestagsabgeordneten ausgewählt, der die Reise antreten darf. Informationen dazu gibt es hier: https://www.bundestag.de/ppp .

SEI DABEI!