Der Bund fördert Sanierung und Ausbau von vier Sportanlagen. Kunstrasen macht witterungsunabhängigen Spielbetrieb möglich und modernisierte Anlagen erhöhen die Attraktivität der Sportangebote. Sportvereine, Schulen und Stadtteilaktivitäten werden profitieren.

Die Schaffung von mehr und besseren Sportmöglichkeiten spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Stadtteile. Weniger Pflegeaufwand, die Möglichkeit zur Nutzung auch im Winter, und eine bessere Auslastungsmöglichkeit sind weitere Effekte der Modernisierung. Vor diesem Hintergrund sollen die Sportanlagen Möllner Landstraße, Öjendorfer Weg, Von-Elm-Weg und Beim Saaren saniert werden.

Johannes Kahrs, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Hamburg-Mitte und haushaltspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion:

„Sport ist gut für Körper und Geist – und für unsere Stadtteile.  Sportvereine sind Orte, an denen Menschen zusammenkommen. Hier funktioniert Integration und Zusammenleben. Deswegen habe ich mich gern in Berlin dafür eingesetzt, dass die Modernisierung mit Bundesmitteln kommt.“

Falko Drossmann, Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte: „Stadtentwicklung muss immer ganzheitlich gedacht werden. Die großen Wohnungsbauvorhaben in der Region flankieren wir mit der Unterstützung unseres Bundestagsabgeordneten von Beginn an auch mit attraktiven Angeboten für Freizeitgestaltung und Stadtteilkultur.“

Mit dem erfolgreichen Programm “Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) wurden in den vergangenen Jahren bereits viele Projekte mit einem Gesamtvolumen von 140 Mio. Euro gefördert. Das Programm zielt auf Projekte, die für eine soziale Integration, Klimaschutz und Innovation in den Kommunen und Stadtteilen überdurchschnittliches Potenzial besitzen. Im vergangenen Jahr hat der Bundestag eine Aufstockung der Mittel um 100 Mio. Euro beschlossen. Mit der heute durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags beschlossenen Projektliste wurden insgesamt 48 Projekte in ganz Deutschland ausgewählt.


Kommentar hinterlassen