Der Kreisvorstand der SPD Hamburg-Mitte hat am Mittwochabend einstimmig die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit den GRÜNEN beschlossen.

Der Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Johannes Kahrs (SPD) erklärte, dass in vielen Punkten die Übereinstimmung mit den GRÜNEN höher war als mit der CDU, insbesondere bei den für die SPD Hamburg-Mitte wichtigen Punkten Wohnungsbau und Sozialpolitik. Auch der Vorsitzende der SPD-Bezirksfraktion Hamburg-Mitte, Falko Droßmann, sprach von einer konstruktiven Atmosphäre während der Sondierung, die eine vertrauensvolle und stabile Zusammenarbeit versprechen lässt. In den nächsten Wochen und Monaten wird in Arbeitsgruppen ein Koalitionsvertrag erarbeitet, der die Basis für eine zuverlässige und solide Zusammenarbeit in den nächsten fünf Jahren bilden wird.


Kommentar hinterlassen