Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit

Im Zusammenhang mit der Neunten Nationalen Maritimen Konferenz fordert die Koalition in einem gemeinsamen Antrag die Stärkung der maritimen Wirtschaft. Er wurde in der letzten Woche erstmals debattiert.

Die maritime Wirtschaft ist von großer gesamtwirtschaftlicher Bedeutung. Aber die angespannte Marktlage, hohe Ansprüche an die maritime Forschung und Entwicklung mit engen Innovationszyklen und die globale Wirtschaftslage stellen die einzelnen maritimen Branchenzweige vor neue Herausforderungen.

Neben den Werften und Reedereien, die in den Küstenländern angesiedelt sind, befindet sich ein Großteil der Zulieferbetriebe der maritimen Wirtschaft vielfach in Mittel- und Süddeutschland. Mit der Entwicklung energieeffizienter und umweltfreundlicher Antriebe und dem innovativen Spezialschiffbau begründen die Offshore-Anlagen zur Energiegewinnung ein großes wirtschaftliches Wachstumspotential.

Der Antrag postuliert geeignete Rahmenbedingungen und die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes, die die Grundlage schaffen sollen, um den maritimen Standort Deutschland zu stärken. Zu diesen Maßnahmen zählen beispielsweise die Fortführung des „Maritimen Bündnisses für Ausbildung und Beschäftigung“ und die Fortschreibung des Nationalen Hafenkonzeptes.

Das übergeordnete sozialdemokratische Ziel ist der Beschäftigungserhalt am Standort Deutschland. Dazu schafft der Antrag wichtige Grundlagen. Von besonderer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist der Bereich Schiffbau und Meerestechnik. Grundlage der Rolle Deutschlands als Innovationsführer der Branche ist der erfolgreiche Mix aus Forschung, Entwicklung und Innovation. Die Kontinuität und ständige Optimierung der Förderinstrumente müssen, gerade im Zuge des Wandels der Branche, einen Schwerpunkt bilden. Daher will die Koalition, dass der Bundesanteil für die Innovationsförderung im Schiffbau von 50 Prozent auf 66 Prozent steigen soll. Auch in der Gesamtfördersumme des Bundes soll es eine deutliche Aufstockung geben.


Kommentar hinterlassen