Religion kann verbinden oder trennen, reizen und provozieren, nerven oder trösten – vor allem wird sie in der Gesellschaft kontrovers diskutiert und in Frage gestellt.
Was verstehen wir unter einer „deutschen Kultur“, von welchen Leitgedanken und Werten ist sie geprägt und welchen Stellen- wert hat darin der christliche Glaube? Ist der Islam Teil unserer Gesellschaft? Sind wir Teil eines multireligiösen Kollektivs geworden? Spielt Religion eine Rolle im Zusammenleben der Menschen? Sind politische Prozesse wie die Debatten über die Gleichstellung Homosexueller, Abtreibung oder den Umgang mit Zuwanderung von religiösen Überzeugungen beeinflusst? Wie werden Religion und Extremismus zueinander verortet? Wohin wandeln sich Religion und Gesellschaft aktuell? Und woran glaubst Du eigentlich?

Vom 5. bis 11. März 2017 geht es beim Jugendmedienworkshop von Jugendpresse Deutschland und bpb im Deutschen Bundestag um diese und andere spannende Fragen. Lerne an sieben anspruchsvollen Tagen die Hauptstadt kennen, tauche ein in die aktuellen Debatten zur Religion, hospitiere in einer Hauptstadtredaktion, triff Abgeordnete, tritt in direkten Austausch mit Expertinnen und Experten und berichte darüber in deinem eigenen Artikel in dem Jugendmagazin politikorange.

Du bist medieninteressiert? Zwischen 16 und 20 Jahren alt? Dann kannst Du Dich bis zum 8. Januar 2017 zur Teilnahme bewerben!
Weitere Informationen rund um den Jugendmedienworkshop und zur Bewerbung findest Du unter www.jugendpresse.de/bundestag.


Kommentar hinterlassen