Der Freitag startete mit einer Pressekonferenz im Museum für Kunst und Gewerbe. Im Mittelpunkt stand dabei die Wiederherstellung der historischen Turnhalle. Für deren Finanzierung wurden Mittel in Höhe von insgesamt einer Million Euro zusammengetragen, sowohl aus privaten Spenden wie auch aus öffentlichen Mitteln. Die Turnhalle kann damit wieder ein zentraler Ausstellungspunkt des Museums werden. Besonderer Dank gebührt hierbei den privaten Spendern Christel und Dr. Michael Otto und der Stiftung Denkmalpflege Hamburg. Ich freue mich besonders, dass ich mit meinem Kollegen Rüdiger Kruse hierfür 300 Millionen Euro aus Bundesmitteln bereitstellen konnte.

Danach ging es zur Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. (BDSV) im Hause der Ferrous & Metal Trading. Im Gespräch wurden Themen wie der umweltgerechte Umgang mit Metallspänen und geplante Gesetze zum Umgang mit Metall-Schrott behandelt, was von großer Bedeutung für Mittelständische Recycling Unternehmen ist.

Im Anschluss fand ein Gespräch mit zwei Inhabern von Gebäudereiniger-Firmen statt. Diese legten ihre Ansichten zu Arbeitsschutzmaßnahmen und die Entwicklung der Branche nahe. Gleichzeitig nutzten die Anwesenden die Möglichkeit, mit ihrem Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen und sich von mir meine politische Arbeit darstellen zu lassen.

Abends war ich dann als Gast zu Veröffentlichung einer Studie zu Migration von Dr. Cirus Djavid geladen und gab im Anschluss noch interessierten Studenten in meinem Wahlkreis-Büro ein Interview zu einem Forschungsprojekt, an dem sie gerade arbeiteten.

Rundum, ein vollgepackter Tag im besten Wahlkreis im Herzen der schönsten Stadt der Welt.


Kommentar hinterlassen