Was ist wichtig für ein gutes Leben? Das hat die Bundesregierung im Bürgerdialog rund 16.000 Frauen und Männer gefragt. Ergebnis ist: Die Menschen wollen sozialdemokratische Politik.

Lebensqualität in Deutschland. Das heißt für die Bürgerinnen und Bürger vor allem: Frieden – in unserem Land und in der Welt. Wichtig ist den Menschen auch, dass Löhne angemessen sind, dass gute Bildung und eine gute Gesundheitsversorgung allen zur Verfügung stehen. Viele wünschen sich auch mehr Zeit für die Familie. Und bezahlbaren Wohnungen. Ziele, die bei der SPD schon lange im Mittelpunkt stehen.

Dafür haben wir schon gesorgt:

- Der Mindestlohn ist wichtig, aber auch starke Tariflöhne. Und es geht darum, dass Frauen bei gleicher Leistung nicht mehr weniger verdienen als Männer.
- Wir sanieren und modernisieren Schulen. Es gibt zusätzliches Geld für Computer und für den Ausbau von Ganztagsschulen: neun Milliarden Euro in den kommenden fünf Jahren. Und bei uns bleibt Bildung gebührenfrei.
- Mehr Geld für bezahlbare Wohnungen, die Mietpreisbremse und Maklergebühren, die nur noch der Vermieter zahlt.

Und das haben wir vor:

- Mehr Freiheit, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Zum Beispiel durch mehr Zeit für die Kinder. Die Familienarbeitszeit.
- Gute Gesundheitsleistungen für alle statt Zwei-Klassen-Medizin. Die Bürgerversicherung.

Gut leben in Deutschland. Das ist unser Thema.


Kommentar hinterlassen