Der Laden brummte: siebzig Gäste sind trotz der Zeitumstellung gekommen. Für das leibliche Wohl aller Beteiligten war wie immer gesorgt. Das Thema: Hamburg nach der Wahl. Olaf Scholz ist es gelungen, mit 21% aller Stimmen auf der Landesliste ein besseres Ergebnis zu erzielen, als die CDU (15,9%) insgesamt. Das beweist: Nach gehaltenen Versprechen haben die Menschen wieder Vertrauen in unsere Politik und in die SPD. Zur absoluten Mehrheit fehlen, nicht zuletzt durch den Einzug der AfD in die Bürgerschaft, drei Sitze. Daher gilt es nun, eine Koalition zu bilden. Die Koalitionsverhandlungen haben am 23.02.15. ohne die sonst üblichen Sondierungsgespräche begonnen. Olaf Scholz verhandelt hart und wir sind zuversichtlich, dass wir zu einer Einigung kommen werden. Die Ergebnisse müssen durch beide Parteien dann bestätigt werden, bevor der Senat gebildet werden kann. Der Landesparteitag der SPD findet hierzu voraussichtlich am 14. April statt.

Auch Olympia ist ein Thema, das die Teilnehmer bewegt. Klaus Kröger von der AG „Selbst Aktiv“, erinnert daran, dass Olympia in Hamburg auch die Paralympics mit sich bringt. Für die Stadt würde das einen großen Sprung nach vorn in Puncto Behindertenfreundlichkeit bedeuten. Die Stimmung ist positiv: Die Hamburger sind stolz auf ihre Stadt, die sich im Vorentscheid gegen die Hauptstadt durchsetzen konnte. Das Thema Olympia eint unsere Hansestadt, es entsteht eine Verbundenheit zwischen der Veddel und Volksdorf, Wilhelmsburg und Winterhude. Auch der neue Wohnraum, der durch ein olympisches Dorf entsteht, wird angesprochen. Es wird über die Unterbringung von Flüchtlingen, barrierefreies Wohnen und die beliebte „hamburgische Bauweise“ der Backsteinbauten und weißen Villen gesprochen, die gerade in der Hafencity von Stahl und Beton ersetzt werden.

Deshalb: Feuer und Flamme!

Der nächste Frühschoppen findet am 19. April statt.


Kommentar hinterlassen