Johannes Kahrs, MdB | Sondierungsgespräche
20486
post-template-default,single,single-post,postid-20486,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,content_with_no_min_height,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Sondierungsgespräche

Am Sonntag haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem Arbeitsmarkt. Im Regierungsstil. Das ist die Grundlage für jedes Gespräch, das nun geführt wird.

Wir werden zügige, harte und seriöse Sondierungen führen. Wir werden sehr schnell sehen, ob es sich lohnt, weitere Verhandlungen über eine Regierungsbildung zu führen oder nicht.

In dieser Woche gibt es verschiedene Treffen; schon am 11. Januar findet die fünfte und voraussichtlich letzte Runde der Sondierung im Willy-Brandt-Haus
 statt, am 12. Januar die Gremiensitzungen der Parteien und Fraktionen
 und am 21. Januar der SPD-Sonderparteitag in Bonn.