„Und Kuchen bringt er mit“ – so auch beim Festempfang zum 15jährigen Bestehen des JuLe Hamburg.

Als Geschenk brachte ich eine große Marzipan-Sahne-Torte mit. Diese fügte sich sehr gut in das große und leckere Buffet ein. Das JungLesbenZentrum von Intervention e.V. ist ein Treffpunkt für Mädchen, junge Frauen und Transgender, die lesbisch oder bisexuell sind oder sich in ihrer sexuellen Orientierung unsicher sind. Im JungLesbenZentrum können Mädchen, junge Frauen und Transgender andere junge Menschen kennen lernen und Fragen stellen. Diesen Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch gibt es nun seit 15 Jahren. Ein Grund zum Feiern!

"Homophobie im Alltag junger Lesben." Ein Projekt für Mädchen und junge Frauen.

Neben mir war auch Jana Schiedek, Senatorin für Justiz und Gleichstellung, eingeladen. Wichtigster Bestandteil des Empfangs war die umfassende Vorstellung der guten Projekte des JuLe. Neben Postkartenaktionen wurden auch Filme gestaltet, um über Diskriminierung und Homophobie aufzuklären.

Ich unterstütze ausdrücklich die Arbeit von Intervention e.V. und möchte daher sehr gern weitere Unterstützer werben. Den Internetauftritt von Intervention e.V. finden Sie hier.

Wer die Arbeit von Intervention e.V. durch den Erwrb von Karten unterstützen möchte, findet hier das Bestellformular zum Ausdrucken und Ausfüllen.

Das JuLe ist richtig, wichtig und gut und soll auch in Zukunft bestehen. Gegen Diskriminierung und Homophobie.

Kommentar hinterlassen