Kaffeeklatsch bei der AWO und LAB

Die AWO in den Wallanlagen und die Hammer Gruppe von Länger Aktiv Bleiben hatten mich als Gast eingeladen. Über Kaffee, Butterkuchen und Bienenstich wurde nicht nur über Bundespolitik oder den Netzrückkauf diskutiert, sondern auch über Probleme vor Ort: Die Gestaltung des Hammer Parks, Probleme an U-Bahn Stationen oder die Organisation und Mitgliederwerbung bei Seniorenvereinen.

Bei unseren Überlegungen sind dabei einige gute Ideen heraus gekommen und ich freue mich jetzt schon auf gemeinsame Veranstaltungen nach dem Wahlkampf! Bei Bundespolitischen Themen waren wir uns einig. Es muss sich etwas ändern in unserem Land, es darf nicht weiter Stillstand geben. Es muss sich endlich etwas ändern, es muss sich etwas bewegen. Die Interessen von Senioren dürfen nicht vernachlässigt werden. Und dafür hat die SPD ein Konzept!

Deshalb am 22. September: SPD!


Kommentar hinterlassen